Sponsoring  |   Links  |   Kontakt  

   vbcksl.ch - News

Memberbereich:

 
News
Newsarchiv
Verein
Teams
Meisterschaft
Beach
Fotos


VBCKSL Events

GV08.06.20
Beachturniere D B2/B1 Urdorf27.-28.06.20
Papiersammlung Dietikon19.09.20
Trainingslager Arosa03.-05.10.20


Bilderkommentare

Arthur Trimm: Guaranteed SoloAd Mailer - 4000 Clicks/800 Leads -...

Nicole Roth: Hey, <BR><BR>I just found vbcksl.ch an...

Kimberely Graham: Hi,<BR><BR>My name is Kimberely Graham...


 

26.11.2009

D2: Vielleicht wär das mal was für uns.....?


Grimassen bis zum nächsten Match täglich vor dem Spiegel üben!
Die inoffiziell-offiziellen Calvinballregeln
Spielablauf

§ 1.1 - Jeder Mitspieler ist dazu verpflichtet, eine Maske zu tragen. Es ist niemandem erlaubt, die Masken (siehe § 2.1) in Frage zu stellen. Andernfalls kommt stets § 1.1 - Satz 2 zur Anwendung.
Wichtiger Hinweis: Die folgenden Regeln dürfen von allen beteiligten Spielern zu ihren Gunsten oder Ungunsten geändert, neu ausgelegt oder abgeschafft werden!

§ 1.2 - Jeder Spieler darf während des Spiels zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine neue Regel einführen. Dies kann laut und deutlich oder auch still und heimlich je nachdem geschehen, in welcher Zone (siehe § 1.5) sich der Spieler oder sein Gegenspieler gerade aufhält. Eine neue Regel kann einen oder mehrere der Spieler betreffen, sinnvoll oder sinnlos sein sowie positive oder negative Auswirkungen für die einzelnen Spieler nach sich ziehen.

§ 1.3 - Ein Spieler darf den Calvinball (siehe § 2.2) stets so einsetzen, wie es dem Spieler zu diesem Zeitpunkt gerade passend erscheint.

§ 1.4 - Jede Bestrafung, die ein Spieler einem anderen Spieler auferlegt, darf und soll das Ziel haben, diesen auf unterschiedliche Weisen zu erniedrigen um sich so einen temporären Vorteil (siehe § 1.8) zu verschaffen.

§ 1.5 - Das Spielfeld sollte aus sogenannten Feldern oder Zonen aufgebaut sein, die von den Spielern während des Spielens an beliebigen Stellen spontan deklariert werden. Die Felder werden häufig nach ihren Auswirkungen auf das Spielgeschehen benannt. Zum Beispiel ermöglicht ein *Konsequenzfeld* dem Spieler, der sich in demselben befindet, eine temporäre Unterregel zu formulieren, die auf eine soeben verfasste Regel eines Mitspielers Bezug nimmt. Ein Spieler, der unvorsichtigerweise in ein *Unheilsgedichtfeld* tritt, wäre dazu gezwungen, ein für ihn unheiliges Gedicht vorzutragen. Würde ein Spieler vorher aber verlautbaren, dass er sich nicht in einer *Gegenteilszone* befindet, wäre er dazu berechtigt, eine gegenteilige Aktion auszuführen und statt dessen eine Ode an sich selbst vorzutragen.

§ 1.6 - Flaggen (siehe § 2.4) sollten von dem Spieler, der sie gerade in Händen hält, nach ihrem Sinn und Zweck benannt werden. Diesem Spieler fällt es auch zu, über ihre Fähigkeiten zum jeweiligen Zeitpunkt während des Spiels zu bestimmen.

$ 1.7 - Lieder und Gedichte sind ein integraler Bestandteil des Spiels. Sie müssen nach spontan eintretenden Ereignissen gesungen oder vorgetragen werden, die in der Regel von den Mitspielern herbeigeführt wurden.

§ 1.8 - Der Spielstand wird entweder festgehalten oder auch nicht. Sollte er festgehalten werden, darf er für gewöhnlich in keiner Beziehung zum Spielverlauf stehen und auf keiner logischen Berechnungsmethode basieren. Zugelassene Spielstände wären zum Beispiel: “Q zu 12”, “BW-109 zu YU-34” und “oogy zu boogy”.

§ 1.9 - Die Anwendung der in § 1.2 bis § 1.8 genannten Regeln ist untersagt, wenn die Anwendung dieser Regel dazu führt, dass sich ein schon mal getätigter Spielzug wiederholt. Es ist verboten Calvinball zweimal auf die selbe Art und Weise zu spielen!

Ausrüstung
§ 2.1 - Jeder Mitspieler ist dazu verpflichtet, eine Maske zu tragen.

§ 2.2 - Beim namensgebenden Calvinball handelt es sich in der Regel um einen Fuß- oder Volleyball. Zugelassen sind aber auch alle anderen sinnvoll oder nicht sinnvoll einsetzbaren ballartigen Objekte. Footbälle stellen eine Ausnahme von dieser Regel dar, da sie durch andere Bälle ersetzt werden, wenn sich aus einem Footballspiel eine Partie Calvinball entwickelt.

§ 2.3 - Das Spielfeld sollte ein großflächiges Gebiet sein, welches bevorzugt mit Bäumen, Gras, Felsen, Bächen und anderen natürlichen Hindernissen bewachsen beziehungsweise bedeckt ist.

§ 2.4 - Als zusätzliche Spielgeräte bieten sich Flaggen, Tore, Netze, Schläger sowie alle anderen Gegenstände an, die von den Mitspielern ins Spiel gebracht werden.

Schlussklausel
§ 3.0 - Die Beachtung der in den Paragraphen § 1.1 bis § 2.4 niedergeschriebenen Regeln ist nicht notwendig, um Calvinball spielen zu können.
 


?????  
26.11.2009 17:40  
Ich chume da nöd durs....!!!
anita  
26.11.2009 19:45  
Ich üb schonmal!!!!
Janine  
26.11.2009 22:49  
@ ????? Was verstahsch nöd?

Name:
Kommentar:   
 

zurück

 


   


 
< April 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
     
Wann?  
Bis?
Was?
Zeit?
Ort?


Upcoming Events

08.06.2020
GV

27.06.2020
B2 Damen Urdorf

28.06.2020
B1 Damen Urdorf


Resultate
m ZM1: 12.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 3 3
  Gay Sport 2
f 4L: 11.03.20 20:45
  VBC Kanti Limmattal 2 3
  Volley S9 D2 0
f U23: 09.03.20 20:30
  Obfelden Volley 3
  VBC Kanti Limmattal 2
f U23: 05.03.20 20:15
  VBC Kanti Limmattal 0
  VBC Voléro Zürich 1 3
m 3L: 02.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 1 3
  VC Tornado Adliswil H1 0


News

05.03.2020
Damen 1 - Nach der Saison ist vor der Saison!

28.02.2020
Expresswin - tschuu tschuu

17.02.2020
Damen 1: Saison auf dem 4. Platz abgeschlossen


  PROGRAMMIERUNG & DESIGN BY STEFAN SOMMER