Sponsoring  |   Links  |   Kontakt  

   vbcksl.ch - News

Memberbereich:

 
News
Newsarchiv
Verein
Teams
Meisterschaft
Beach
Fotos


VBCKSL Events

GV06.07.20
Beachturniere D B2/B1 Urdorf27.-28.06.20
Papiersammlung Dietikon19.09.20
Trainingslager Arosa03.-05.10.20
Chlaushöck05.12.20
 

05.02.2011

H2: Niederlage im Spitzenkampf

Nach dem Sieg am Dienstag gegen Einsiedeln gab es heute eine herbe Dreisatzniederlage gegen Embrach. Captain Chris machte vor dem Spiel nochmals klar, dass heute einzig der Sieg zählt. Dementsprechend war nach dem Spiel die Enttäuschung auch riesengross, als klar wurde, dass die letzte Aufstiegschance nicht genutzt wurde...

...ok das tönt nun ein wenig falsch.

Nach dem Embrach schon das Hinspiel mit 3:0 gewann - gegen ein Herren 2 in Topbesetzung - mussten die Erwartungen fürs Rückspiel ein wenig nach unten korrigiert werden. Reto (krank), Ben und Bergi (terminlich) waren heute leider abwesend. Dafür gaben Yves und Michi ihr 3. Liga Comeback. Die Devise für uns war demnach klar: "Spass am Spiel haben, Embrach ein wenig ärgern und Spass am Spiel haben." Für das was dabei 'rauskam müssen wir uns wahrlich nicht verstecken. Einzig von Teamsenior Thomas wurde heute eine erhebliche Leistungssteigerung erwartet, durfte er doch heute erstmals in dieser Saison mit seiner geliebten Nummer 7 antreten. Der Titel dieses Beitrags könnte daher auch lauten: "Nummer 7 bringt nix..."

...anderes als Nummer 10. Einige Startschwierigkeiten hatten wir zwar, doch das ist ja Programm im Herren 2. Embrach spielte wie erwartet stark, doch wir hielten gut mit.

Satz 1 war gekennzeichnet von einigen Abstimmungsschwierigkeiten und so erspielte sich Embrach schnell einen Vorsprung den sie nicht mehr hergeben wollten. Dennoch war der Ehrgeiz (im positivsten Sinn), ähnlich wie nach dem ersten Satz im Hinspiel, geweckt.

Heute ging die Lockerheit aber nie verloren. Im zweiten Satz hielten wir lange sehr gut mit; bis zum Stand von 22:22 waren wir erfolgreich. Danach gab es leider keinen Punktgewinn für die wacker käpfenden Gäste. Mit 25:22 gewann das Heimteam Satz 2. Einige vermeidbare Fehler waren sicher dabei - ähnlich wie im ersten Satz. Speziell lockere Schläge und Finten in den hohen Block konnte nicht das Erfolgsrezept sein.

So lautete das Motto für Satz 3 'Hirn aus, Ball rein'. Zumindest bei Dia "Super" Mario klappte es dann einige Male ganz gut mit der Angriffspower. Bei Thomas hofften wir auf den 'Nummer-7-Power-Boost' - vergeblich. Die Leistung war dennoch ansprechend, genau wie die von Yves, der verschiedene Male - genau wie Thomas - zeigte, dass fehlende jugendliche Power mit grosser Erfahrung gut wettzumachen ist. Die spielerisch sehr gute Leistung reichte allerdings nicht zum Satzgewinn. Das Ziel, sich so gut wie möglich zu verkaufen, wurde aber sicherlich erreicht.
 


Nr. 3  
06.02.2011 14:57  
Hat echt Spass gemacht! Danke nochmals Michi und Yves für die Unterstützung!

Name:
Kommentar:   
 

zurück

 


   


 
< Juli 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
Wann?  
Bis?
Was?
Zeit?
Ort?


Upcoming Events

19.09.2020
Papiersammlung Dietikon

03.10.2020 - 05.10.2020
Trainingslager Arosa

05.12.2020
Chlaushöck


Resultate
m ZM1: 12.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 3 3
  Gay Sport 2
f 4L: 11.03.20 20:45
  VBC Kanti Limmattal 2 3
  Volley S9 D2 0
f U23: 09.03.20 20:30
  Obfelden Volley 3
  VBC Kanti Limmattal U23-3 2
f U23: 05.03.20 20:15
  VBC Kanti Limmattal U23-3 0
  VBC Voléro Zürich 1 3
m 3L: 02.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 1 3
  VC Tornado Adliswil H1 0


News

28.06.2020
B1-Turnier in Urdorf

27.06.2020
B2-Turnier in Urdorf

12.06.2020
3. Liga - neue Spielerinnen gesucht!


  PROGRAMMIERUNG & DESIGN BY STEFAN SOMMER