Sponsoring  |   Links  |   Kontakt  

   vbcksl.ch - News

Memberbereich:

 
News
Newsarchiv
Verein
Teams
Meisterschaft
Beach
Fotos


VBCKSL Events

GV06.07.20
Beachturniere D B2/B1 Urdorf27.-28.06.20
Papiersammlung Dietikon19.09.20
Trainingslager Arosa03.-05.10.20
Chlaushöck05.12.20
 

11.12.2016

VBC Aadorf 2 - Damen 1


In aller Herrgottsfrühe (für Volleyballverhältnisse) mussten wir an diesem Samstag aufstehen, um pünktlich bei Spielbeginn um 11.30 Uhr (!!!) in der schönen neuen Sporthalle in Aadorf zu stehen. Es fühlte sich fast an wie jeweils im Trainingsweekend… Nichtsdestotrotz starteten wir furios in den ersten Satz: Nach wenigen Minuten stand es 7:1 für uns. Was für ein Beginn! Die Angriffe fanden den Weg am gegnerischen Block vorbei ins Feld und zu Boden und wenn Aadorf dann trotzdem noch zum Angreifen kam, stand der Block, wo er stehen musste und wir konnten den Punkt auf diese Weise auf unser Konto verbuchen. Doch plötzlich schien es uns bewusst zu werden, dass wir um eine schon fast unchristliche Zeit auf dem Volleyballfeld stehen, dass der Gegner sich mit einer Aussenangreiferin des NLB-Teams verstärkt hatte oder ??? Auf jeden Fall wollte auf einmal nichts mehr so richtig klappen. Die Annahmen wurden ungenauer, was es in der Folge für die Passeusen schwieriger machte, die Bälle zu verteilen, die Angriffsbälle flogen plötzlich ab und an am aadorfschen Feld vorbei, wurden verteidigt oder erfolgreich geblockt. Es kam, wie es kommen musste. Aadorf machte Punkt um Punkt gut und wir mussten plötzlich einem Rückstand von drei, vier Punkten hinterherlaufen. Gegen Satzende konnten wir diesen zwar wieder etwas verkleinern, dennoch reichte es knapp nicht, den Startsatz für uns zu entscheiden. Mit 23:25 mussten wir diesen dem Heimteam überlassen.

Im zweiten Satz wollten wir unbedingt an die guten Spielzüge zu Beginn des ersten Satzes anknüpfen. Leider gelang dies nicht und wir konnten uns keinen Vorsprung erspielen. Immerhin gelang es uns – trotz nicht unbedingt besserer Leistung – den Satz bis Spielmitte ausgeglichen zu gestalten. Ein paar Fehler unsererseits folgten und wiederum sahen wir uns einem Rückstand von einigen Punkten gegenüber. Bis zum 20:20 holten wir noch auf, doch dann spielten wir wieder etwas zu ungenau mit dem Ergebnis, dass wir auch den zweiten Satz (mit 25:21) verloren.

Dann müssen eben 5 Sätze gespielt werden! Das die Devise in der Satzpause; das hatten wir doch auch schon (Heimspiel gegen Wetzikon). Doch an diesem Samstagmorgen war einfach irgendwie der Wurm drin. Es wurde zu wenig gelaufen, zu wenig präzise gespielt, es wollte einfach nicht… Solche Tage gibt es halt, da passt nicht viel zusammen, jede Spielerin hat nicht den besten Tag und die Bälle wollen einfach nicht dorthin, wo sie hinsollten. Dennoch: Es gibt keinen Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Zudem haben wir bereits am nächsten Samstag die Möglichkeit, es besser zu machen und zu zeigen, dass wir sehr wohl gut Volleyball spielen können. Einsiedeln wird ins Limmattal reisen...

Check Euer D1

PS: Für die Statistiker: Den dritten Satz verloren wir zu 19.
 


keine Kommentare

Name:
Kommentar:   
 

zurück

 


   


 
< Juli 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
Wann?  
Bis?
Was?
Zeit?
Ort?


Upcoming Events

19.09.2020
Papiersammlung Dietikon

03.10.2020 - 05.10.2020
Trainingslager Arosa

05.12.2020
Chlaushöck


Resultate
m ZM1: 12.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 3 3
  Gay Sport 2
f 4L: 11.03.20 20:45
  VBC Kanti Limmattal 2 3
  Volley S9 D2 0
f U23: 09.03.20 20:30
  Obfelden Volley 3
  VBC Kanti Limmattal U23-3 2
f U23: 05.03.20 20:15
  VBC Kanti Limmattal U23-3 0
  VBC Voléro Zürich 1 3
m 3L: 02.03.20 20:30
  VBC Kanti Limmattal 1 3
  VC Tornado Adliswil H1 0


News

28.06.2020
B1-Turnier in Urdorf

27.06.2020
B2-Turnier in Urdorf

12.06.2020
3. Liga - neue Spielerinnen gesucht!


  PROGRAMMIERUNG & DESIGN BY STEFAN SOMMER